REHA & NACHSORGE

Das Rehazentrum München (RZM) ermöglicht durch ein breit gefächtertes Angebot an Programmen, Patienten ihre Selbstständigkeit und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben wiederzuerlangen. Unsere hohe Qualität und die damit verbundene Patientenzufriedenheit wird durch das Engagement und die hohe fachliche Qualifikation aller Mitarbeiter gewährleistet.


AMBULANTE REHABILITATION

Orthopädie


Der Orthopädiepatient im Rehazentrum München erfährt eine Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit, der Muskelkraft und der Stabilität und die Verringerung der Schmerzen.

Mehr zu Orthopädie

Kardiologie


Je nach Patientenzustand werden eine intensive Krankengymnastik, ein kontrolliertes Ergometertraining eingesetzt, um den Patienten zu mobilisieren und zu stabilisieren.

Mehr zu Kardiologie

IRENA

IRENA – Intensive Rehabilitationsnachsorge


Wenn die Reha erfolgreich war, helfen wir Ihnen die erreichten Verbesserungen im Alltag zu festigen.

Mehr zu IRENA

VORSORGE

ABMR

ARBEITSPLATZBEZOGENE MUSKULOSKELETALE REHABILITATION


Ziel: während der medizinischen Rehabilitation zusätzlich zur Behandlung von Funktions- und Strukturstörungen arbeitsplatzbezogene Funktionsabläufe zu fördern.

Mehr zu ABMRE

BETSI

BESCHÄFTIGUNGSFÄHIGKEIT TEILHABEORIENTIERT SICHERN


BETSI  (Beschäftigungsfähigkeit teilhabeorientiert sichern)  ist ein Präventionsprogramm der Deutschen Rentenversicherung und dient der Erhaltung Ihrer Gesundheit und Arbeitsfähigkeit.

Mehr zu BETSI

EAP

ERWEITERTE AMBULANTE
PHYSIOTHERAPIE


Bei der EAP werden die in der Standardtherapie vorwiegend isoliert zur Anwendung kommenden Behandlungsmaßnahmen – Physiotherapie, Massage, Elektrotherapie usw.  angewandt.

Mehr zu EAP